Top

Franz Olah (1910–2009)

Franz Olah (1910–2009)

Franz Olah war ein sozialdemokratischer Politiker der Zweiten Republik, er war Innenminister und Präsident des Gewerkschaftsbundes.

Im österreichischen Ständestaat gehörte er der Widerstandsgruppe der "Revolutionären Sozialisten" an und engagierte sich für die freien Gewerkschaften. Franz Olah wurde wegen der Verbreitung von sozialistischen Schriften mehrfach festgenommen.

Nach dem Anschluss Österreichs 1938 an das deutsche Reich wurde Olah zusammen mit anderen namhaften PolitikerInnen im sogenannten "Prominententransport" ins Konzentrationslager Dachau deportiert. 1944 wurde Olah ins KZ Buchenwald überstellt, von wo er später befreit wurde.

UnterstützerInnen

FördergeberInnen 2019

Logo Stadt Wien Logo Nationalfonds für Opfer des Nationalsozialismus Logo ZukunftsFonds der Republik Österreich Logo BMBWF

FördergeberInnen 2020

Logo ZukunftsFonds der Republik Österreich Logo BMBWF Logo Nationalfonds für Opfer des Nationalsozialismus